Und hat ein Kind geboren

Nächste Vorträge

  • 10.12.2019 um 20:00 Uhr

Sakrament, Grenzerfahrung, Gipfelglück und Freudental - ein Abend um die Geburt

Unser Vortragsabend handelt von den drei heiligen Zeiten in der Lebensmitte einer Frau: Schwangerschaft, Geburt und Wochenbett. Der heutige Blick auf die Schwangere reduziert die Geburt auf ein medizinisches Ereignis. Er wird bestimmt vom Risikodenken und von der Vorstellung, daß das Gelingen einer Geburt von den Geschicken der "Geburtsleitung" abhängt.

Wir wollen daran erinnern, dass Geburt ein unergründbares Mysterium ist und bleiben wird, dass es der Wissenschaft nicht gelingen wird, in die letzten Tiefen dieses Geheimnisses einzudringen.

Erleben Sie eine bewegende Stunde einer anderen Perspektive auf das Wunder der Geburt. Erahnen Sie, dass Gebären eine Grenzerfahrung und ein Moment unendlichen Glücks ist.

Den Rahmen dieses Vortrags bilden Texte von Rainer Maria Rilke, Johannes Kirschweng, Gertrud Fussenegger, Phyllis Chesler und Sven Hildebrandt. Illustriert werden die Rezitationen durch grandiose Landschaftsaufnahmen und die bewegende Musik von Hans Zimmer.